Die D1 der Kickers freut sich über einen ganz besonderen "Neuzugang" für die etwas nassere Saisonhälfte:

Die Solvis GmbH hat jedem Teammitglied einen nagelneuen Windbreaker des Ausrüsters stanno aus der vereinseigenen Kollektion gesponsert - jetzt macht das Training auch bei 'Wind und Wetter' nochmal doppelt Spaß.
Und gleichzeitig zeigt es auch: Solvis kann sogar schon ohne effiziente Heizsysteme wärmen - ein herzliches Dankeschön dafür vom gesamten Team!

Die Kickers Ferienfreizeiten werden immer beliebter. Genau vor einem Jahr haben wir mit einem Kurs und 15 Kinder angefangen.
In diesen Herbstferien waren es bereits 37 Kickers, die dieses Angebot angenommen haben.
Die vorwiegend kleinen Kickers im Alter zwischen 5 und 10 Jahren tummelten sich in 3 Jahrgangsfreizeiten vor- und nachmittags auf dem Waggumer Sportplatz.
Die Vormittagstermine fanden unter der Leitung von Wolfgang Grobe und seinem Team Elion, Hendrik und Sune statt.
Um die Jüngsten kümmerte sich am Nachmittag Friedhelm Utermark und Jannes.

Unsere diesjährige Jahreshauptversammlung wurde ordnungsgemäß einberufen und fand im Beisein von nur neun stimmberechtigten Mitgliedern und einigen Gästen statt. Schade, dass nur so wenige Kickers den Weg zur wichtigsten jährlichen Sitzung im Verein gefunden haben.
Da auf dieser Sitzung keine Neuwahlen anstanden, war der wichtigste Tagesordnungspunkt der Bericht des Vorstandes mit anschließender Entlastung.
Sebastian Knüfermann bedankte sich zunächst bei allen Sponsoren, Vorstandsmitgliedern, Trainern, Spielern, Eltern, den ehrenamtlichen Helfern und dem Leitungsgremium für die sehr gute Zusammenarbeit im vergangenen Jahr.
Es wurden nochmals die sportlichen Erfolge der Kickers hervorgehoben und auch auf die vielen Aktivitäten rund um den Fußball im abgelaufenen Jahr verwiesen.

Eine schwierige Saison ist am 02.07.22 mit einer sehr gelungenen Abschlussveranstaltung zu Ende gegangen.
Bei strahlendem Sonnenschein fanden ca. 300 Kickers und ihre Angehörige den Weg
zum Waggumer Sportplatz, um gemeinsam das Saisonende zu feiern.

Auch die E Junioren haben ihre Liga Spiele abgeschlossen. Und auch hier gibt es sehr Erfreuliches zu berichten.
Die E 2 Junioren sind die schwierige Saison immer wieder mit Mut, Freude und großem Einsatzwillen angegangen und wurden dafür belohnt.

Was für ein schöner Tag für die Kickers. Der Tag ging los mit dem Endspiel der C-Junioren um den Kreispokal. Wie berichtet konnten die Jungs und Mädchen der C-Junioren sich den Pokal in einem sehr guten Spiel gegen den VfR Weddel mit 4:2 sichern. Was jedoch neben dem Pokal so besonders bemerksenwert war, ist der Zusammenhalt bei den Kickers. Denn die Mannschaft wurde nämlich nicht nur von den Eltern unterstützt, sondern auch durch die schon als Aufsteiger feststehenden A-Jugendlichen und vielen anderen Spielern und Trainern der Kickers. Immer wieder peischten die Gesänge die Mannschaft auf dem Feld an. Schön zu sehen, dass besonders hier etwas seit der Gründung der Kickers vor sieben Jahren zusammengewachsen ist. Denn dies sind die Spieler, die damals noch in einzelnen Mannschaften der Stammvereine als Konkurrenten gegeneinander spielten und nun eine tolle Gemeinschaft bilden. 

Die Jungs um Trainer Torsten Schreiber schafften das langersehnte Ziel, was ihnen im letzten Jahr durch Corona verwährt blieb, und wurden ungeschlagen Meister der Kreisliga der Saison 2021/22. Schon am vorletzten Saison gegen den Lehndorfer TSV war klar. Ein Punkt aus den beiden letzten beiden Spielen sollte zur Meisterschaft reichen. Für Lehndorf war die Situastin wesentlich schwieriger. Nur wenn sie alle Spiele noch gwinnen und die Kickers keinen Punkt mehr holen, hatten sie noch eine Chance auf den Aufstieg in dn Bezirk.

Die C-Junioren der Kickers gewinnen den Kreispokal und belohnen sich für eine super Saison.

Nachdem die Mannschaft von Marko Eggers die Kreisliga schon als Vizemeister beenden konnten und somit auch den Aufstieg in den Bezirk klar machten, spielten sie Im Finale des Kreispokals gegen Ihren direkten Konkurenten aus der Kreisliga, dem VfR Weddel.

Info unsere Kickers-Spieler, die unserem Stammverein dem SV GW Waggum angehören.

Einführung Spartenbeitrag in der Fussballabteilung SV GW Waggum

Liebe Mitglieder der Fussballabteilung des SV GW Waggum,
Ab dem 01.07.2022 führt die Fussballabteilung des SV GW Waggum - wie auf der Jahreshauptversammlung vom 06.05.2022 von den Mitgliedern beschlossen - einen Spartenbeitrag von 2 €/Monat ein. Dieser wird halbjährlich für das jeweils folgende Halbjahr abgebucht. Grund für die Einführung sind vor allem gestiegenen Kosten (Verbandsabgaben und Ausrüstung), sowie neue Kosten (Nutzungsentgelt an die Stadt Braunschweig für Trainings- und Spielzeiten auf der Sportanlage Waggum). Insgesamt befindet sich der Mitgliedsbeitrag inkl. Spartenbeitrag im Mittelfeld der Braunschweiger Fussballvereine, wobei sich die Qualität des Sportangebotes inkl. Sportanlage deutlich abhebt. Ich bitte um Ihr Verständnis für diesen Schritt und verbleibe mit sportlichen Grüßen,

Frank Beier
Fußballabteilungsleiter
SV GW Waggum

Quelle: https://www.sportverein-waggum.de/?menu=100&detail=2185384

Bei weiteren Fragen dazu bitte direkt an Frank Beier per Mail wenden:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Liebe fußballbegeisterte Bürger*innen aus dem Umfeld von Bevenrode, Bienrode, Hondelage und Waggum,
wir Kickers sind ein reiner Fußballverein für die Kinder aus unserer Region.
Viele Bürger, aber auch gestandene Vereinsmitglieder, wissen noch immer nicht, dass der JFV Kickers der Fußball-Jugendverein der Stammvereine aus Bienrode, Hondelage und Waggum ist.
Die Kickers wurden 2015 aus den genannten Vereinen heraus gegründet und bilden seitdem deren fußballerische Basis.
Diese zukunftsorientierte Entscheidung belegen eindeutig die gestiegenen Mitgliederzahlen seit 2015. Bei Gründung der Kickers gehörten dem Verein 134 Spieler*innen an, Stand heute 255 Kinder und Jugendliche -Tendenz steigend. Der Verein konnte zu Beginn 9 Mannschaften stellen, jetzt sind es 19 Teams in allen Altersgruppen. 22 Trainer und Betreuer standen anfangs dem Verein zur Seite. In dieser Saison sind es 39 ehrenamtliche Trainer*innen. Zu Beginn der Saison 2020/21 konnten wir erstmals den Stammvereinen junge Fußballspieler in deren Herrenbereich überstellen.

Seite 1 von 12

Neues aus den Mannschaften

Neueste Berichte