Das sowas noch möglich ist.

Durch den Sieg gegen Volkmarode konnten wir bis auf zwei Punkte zum Spitzenreiter Freie Turner 3 aufschließen. So kam es am vierten Spieltag zum Spitzenspiel gegen Freie Turner 3, die zuvor nur Punkte beim 2:2 gegen Volkmarode liegen ließen. Es war ein Spiel im Prinzenpark, dass schon merkwürdig begann. Kein Schiedsrichter vor Ort, die notwendige Passkontrolle wollte Freie Turner erst nach dem Spiel machen. Also gut wir begannen trotzdem zu spielen. Das Spiel wurde temporeich und sehr intensiv geführt. Das Spiel war ausgeglichen und Chancen gab es beiden Seiten. Wir verloren das Spiel am Ende etwas unglücklich mit 2:0. 

Einige von Auswahlmannschaften bekannten Gesichter spielten für Freie Turner 3 mit.

Wie sich herausstellte trainierte die D1 der Freien Turner an diesem Tag zeitgleich. Doch nicht alle haben trainiert, einigen spielten auch für die D3. Nach dem Spiel bestanden wir auf eine Passkontrolle. Wie sich dann herausgestellte standen die Spieler der D1 die wir kannten nicht auf dem Spielformular und es gab auch keine Pässe dazu. Die restlichen Spieler konnten nicht mehr überprüft werden, da in kürzester Zeit alle verschwunden waren.

Im Nachgang wurde festgestellt, dass die uns bekannten Spieler der D1 wohl spielberechtigt waren, aber irgendwie bleibt ein fader Beigeschmack bei dieser Niederlage. Auch wir Trainer haben dazugelernt, wenn kein offizieller Schiedsrichter vor Ort ist, Passkontrolle vor Anpfiff durchführen und wenn Pässe fehlen und Spieler nicht auf dem Formular stehen, dann zur Not nicht antreten bzw. gleich die offiziellen Staffelleiter kontaktieren.

Gelesen 419 mal Letzte Änderung am Sonntag, 29 April 2018 18:26
Mehr in dieser Kategorie: « Zwischen Sieg und Niederlage

Neues aus den Mannschaften

Neueste Berichte